Fliegl Jumbo-Gardinensattel: Auf vier Achsen zur Montage

tm0313_fliegl_jumbo_gardinensattel_01

Bis zu 39,5 Tonnen schwere Baumaschinen kann der Jumbo-Sattel SVS 430 (mit Ausnahmegenehmigung) transportieren

Die Fracht ruht auf einem verstärkten Stahlchassis und wird mit einer Planenkonstruktion abgedeckt, die das Be- und Entladen einfach und flexibel macht.

Die Riedl & Stöcker GmbH GmbH transportiert mit diesem Auflieger von Fliegl Spezialmaschinen an Montageorte in ganz Deutschland. Hier stellt der Dienstleister mit Sitz in Hagen und Leipzig Anlagen für die kunststoffverarbeitende Industrie auf, zum Beispiel Pressen und Spritzgusssysteme. Zur Ladungssicherung besitzt der Trailer zahlreiche kräftige Rungentaschen, Ring- und Klappzurrösen, die jeweils bis zu zehn Tonnen belastbar sind. Sie fixieren einen Mobilkran, der über eine verstärkte Stahlrampe auf das Tiefbett rollt. Inklusive ihrer drei Aluminium-Klappkeile hat die hydraulische Rampe eine Länge von 4,10 Metern. Sie reicht über die gesamte Fahrzeugbreite und ist – wie die Heckschräge – mit verzahntem Gitterrost belegt. Auf der Ladefläche wurde 30 Millimeter Hartholzboden verarbeitet, auf dem Schwanenhals sowie im Bereich der Radkästen Stahl-Riffelblech mit Antirutschbeschichtung. Festen Stand beim Verladen gewährleistet eine hydraulische Heckabstützung.

tm0313_fliegl_jumbo_gardinensattel_10 tm0313_fliegl_jumbo_gardinensattel_04
tm0313_fliegl_jumbo_gardinensattel_08 tm0313_fliegl_jumbo_gardinensattel_07

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.