Fliegl Sattelkipper: geschüttelt, nicht gerührt!

tm0114fliegl-kipper_1

Für rückstandsfreies Entladen von Schüttgut: Fliegl Sattelkipper mit integrierten Rüttlern

Mit einer innovativen Ausstattungsoption für den Muldenboden hat Fliegl Trailer das Abkippen von Schüttgut weiter optimiert. Zwei Rüttler im unteren Teil des Kippaufbaus sorgen durch vibrierende Bewegungen für rückstandsfreies Entladen. Auch nasses, klebriges oder besonders schweres Material lässt sich so problemlos und ohne Anhaftungen abkippen. Die Vorrichtung wird hydraulisch gesteuert und kann bei Bedarf per Druckschalter aktiviert werden.

Im Auftrag des Agrarunternehmens Barnstädt e.G. aus Sachsen-Anhalt hat Fliegl jetzt einen Dreiachs-Hinterkippsattelauflieger mit der neuen Konstruktion ausgerüstet. Eingesetzt wird er in der Pflanzen-, Schweine- und Rinderproduktion des landwirtschaftlichen Großbetriebs. Er verfügt über eine 50 Kubikmeter Kastenmulde aus abriebfestem Aluminium. Neben den Rüttlern unterstützt auch das schüttgutabweisende Oberholmprofil an der seitlichen Muldenwand das vollständige Entladen des Aufliegers.

tm0114fliegl-kipper_3 tm0114fliegl-kipper_4

Das Breitspur-Fahrgestell besitzt eine Spurbreite von 2.140 Millimetern und 1.400 Millimeter Federmitte. Die Vorteile: Vor allem in Kurven ergibt sich ein optimiertes Fahr- und Nachlaufverhalten. Außerdem zeichnet sich der Auflieger durch hohe Kippstabilität aus. Beim Leergewicht erreicht der Trailer einen Wert von ca. 6.400 Kilogramm. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei ca. 35 Tonnen, die zulässige Nutzlast bei ca. 28,5 Tonnen. In der Variante mit Leichtbau-Fahrgestell beträgt das Leergewicht des Kippers etwa 5.900 Kilogramm.

tm0114fliegl-kipper_2

Die Rüttler sind ab sofort optional für alle Stahl- und Alumulden des Kipperprogramms von Fliegl erhältlich. Informationen zu den verschiedenen Fahrzeugtypen gibt es unter http://www.fliegl-fahrzeugbau.de/sattelkipper/158/588.

Text und Fotos: Fliegl


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.