Mechatroniker

Die Technik hält immer mehr Einzug in die Landwirtschaft. Viele Arbeiten werden inzwischen von Maschinen übernommen. Seien es Melk- und Fütterungsanlagen, Tiererkennung oder Wetterdaten-Management. Für Entwurf, Entwicklung und Aufbau sind spezialisierte Mechatroniker unentbehrlich. „Ob in der Sensorik/Aktorik, der Prozessrechnertechnik, der Antriebs- oder Steuertechnik – Mechatroniker werden für die Landwirtschaft immer wichtiger“, weiß Petra Timm, Unternehmenssprecherin bei Randstad Deutschland. Nach Meinung der Arbeitsmarkt-expertin eröffnen sich in diesem Berufszweig vielseitige neue Möglichkeiten.

Text und Fotos: Hersteller


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.