Klassiker-Parade in XXL – Nutzfahrzeug Veteranentreffen

tm2413woernitz-lkw-klassiker_01

Rekordverdächtig – 320 historische Transporter und Trucks kamen zum 13. Süddeutschen Nutzfahrzeuge-Veteranentreffen im fränkischen Wörnitz

Bis zu 50 historische Lkw-Klassiker auf einen Schlag zu versammeln, das ist schon ein wahres Kunststück. Wie groß die Begeisterung für historische Trucks aber mittlerweile ist, zeigte sich beim Veteranentreffen im fränkischen Wörnitz. Die Klassiker-Parade endete mit einer Rekordbeteiligung!

Beteiligung sprengte alle Grenzen

320 historische Transporter und Trucks aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, aus Österreich und der Schweiz kamen zu dem dreitägigen Stelldichein auf dem Autohof Wörnitz an der A 7. „Eine Rekordbeteiligung. Das hatten wir nicht zu hoffen gewagt“, resümiert Veranstalter Ronny Pflug. Erstmals hatte es ein solches Nostalgie-Event im Herbst 1989 gegeben, das seither alle zwei Jahre stattfindet und immer größer wird. „Damals kamen 61 Fahrzeuge und wir waren mächtig stolz. Dass Wörnitz für die süddeutsche Szene aber mittlerweile das Top-Event ist, können wir uns selbst nicht erklären. Einerseits kann das am deutlich gestiegenen Interesse an historischen Nutzfahrzeugen liegen, andererseits ist das Areal des Autohofes mit seinen rund 40.000 Quadratmetern als Veranstaltungsort natürlich auch ideal“.

Details zum Sattsehen. Auch historische Lkw bieten in dieser Beziehung für jeden etwas Details zum Sattsehen. Auch historische Lkw bieten in dieser Beziehung für jeden etwas

Details zum Sattsehen. Auch historische Lkw bieten in dieser Beziehung für jeden etwas


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.