Kultiger Zufallstreffer – Ford C 800 BIGJOB von1954

tx0515Kultiger-Zufallstreffer-1Hierzulande sind US-Trucks ausgesprochen selten. Noch seltener aber sind amerikanische Lkw, die zu Oldies gereift sind.
Einen kultigen Zufallstreffer landete jetzt Jürgen Schwartz aus Issum am Niederrhein mit seinem Ford C 800 BIGJOB von1954

tx0515Kultiger-Zufallstreffer-6
Optisch fällt der US-Truck vor allem durch seine Höhe auf. Das zeigt schon der Vergleich zum Omnibus im Hintergrund

tx0515Kultiger-Zufallstreffer-10
So groß die Kabine auch von außen wirken mag, der Fahrer hat nicht wirklich Platz und muss sich erst gewöhnen

Es ist kein Geheimnis: Nahezu alle Auto- und Lkw-Hersteller setzten in den 1960er Jahren auf Langhauberkabinen. Warum sollten da die Trucks von Ford eine Ausnahme bilden? Auch die Lkw der frühen Ford C-Serie, die die beliebten heavy-duty-Varianten der Pick-up F-6 bis F-8 ablösten, gehörten dazu. So ist es denn auch die natürlichste Sache der Welt, dass sich bei diesen Nutzfahrzeugen viele Komponenten wiederfinden, die schon bei den erfolgreichen Ford Pick-ups zum Einsatz kamen. Es spricht also für Effizienz in der Produktion, dass in der Kabine des C 800 viele Ausstattungsteile stecken, wie man sie z. B. aus dem legendären Ford F-100 kennt. Grundsätzlich markiert der C 800 BIGJOB den Beginn einer Modelloffensive des US-Herstellers. Verwendet wurde dazu das Fahrgestell des Vorgängers, auf dem eine Frontlenkerkabine montiert wurde. Absolut gewöhnungsbedürftig ist aber sicherlich die stattliche Höhe der Kabine von knapp 3,50 Metern.

tx0515Kultiger-Zufallstreffer-14
Fahrten ins Gelände sind mit dem Allrad-Lkw überhaupt kein Problem. 
In den USA wurden sie häufig in der Landwirtschaft 
eingesetzt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.