Weltruf

Dienstagnachmittag, kurz vor drei. Ich stehe am Haupttor einer Firma mit selbsternannten Weltruf, irgendwo in Hessen. Der Pförtner erklärt mir in seiner überschäumenden Art, dass ich meine Ware in einer anderen Niederlassung entladen lassen soll. Das hätte man ihm so mitgeteilt und er würde keine Widerrede dulden. Eigentlich hatte ich das auch nicht vor. Er … „Weltruf“ weiterlesen


Harzgerode

Zwei Kisten abladen lassen, geht fix. Also rechnet man auf dem Weg zum ersten Kunden schon mal den weiteren Tagesablauf durch. Was soll auch schon passieren: Eine Seite des Aufliegers öffnen, Gurte lösen, Dach zurück schieben, der Kran kommt, hebt die erste Kiste herunter und schließlich die zweite. Nach nicht mal einer halben Stunde ist … „Harzgerode“ weiterlesen


Pfandflaschen

Als ich Frau S. zu mir rufe, denkt sie, ich will sie vertreiben. Dabei wollte ich ihr nur einige Pfandflaschen geben, die in einer Ecke des Lkw seit Tagen ihr Dasein fristeten. Als sie versteht, kommt sie zögerlich näher. Zuvor schließt sie vorsichtig den Deckel der Mülltonne, in der sie nach verwertbaren Abfall suchte. Es … „Pfandflaschen“ weiterlesen


zum Affen gemacht

Eine kleine Firma, an der linken Seite einer Hauptstraße gelegen. Ich hielt schräg gegenüber des schmalen Eingangstors in einer kleinen Haltebucht. Der Staplerfahrer sah mich kommen, fragte was ich bringe. Ich antwortete freundlich und sah über den engen Hof. ,,Fahr bitte rückwärts rein“, bemerkte er. ,,Und beeile Dich dabei. Die Autofahrer werden hier schnell nervös. … „zum Affen gemacht“ weiterlesen


Al Capone

Letztes Jahr zahlte ich in Bozen 74 Euro, weil ich nach dem Weg fragen musste und dabei (angeblich) mit dem Auflieger meines Lkw auf einem Fußgängerüberweg stand und den Verkehr behindern würde. Das war definitiv nicht so, aber Diskussionen bringen da nichts. Entweder man zahlt an Ort und Stelle oder die Fahrzeugpapiere werden einbehalten und … „Al Capone“ weiterlesen


Arten von Kontrollen

Es gibt Kontrollen, bei denen reagiert ein Beamter irritiert, es gibt Kontrollen, bei denen reagiert er allergisch und es gibt Kontrollen, da wird der Mann (oder die Frau) gleich hysterisch. Irritiert dann, wenn eigentlich alles passt. Lenk- und Ruhezeiten stimmen so einigermaßen, der Lastzug ist leer. Ladungssicherung ist also kein Thema. Viele glauben halt, dass … „Arten von Kontrollen“ weiterlesen


Piacenza

Piacenza liegt an der imaginären Grenze zwischen Nord- und Mittelitalien. In dieser Stadt gibt es eine Firma, die ich schon des öfteren beliefern durfte. Die Anfahrt dahin ist einfach – von der Autobahn runter, zwei Kreisverkehre geradeaus überqueren, beim dritten rechts ab und den vierten um 360 Grad umrunden. Muss leider sein, denn dieser Betrieb … „Piacenza“ weiterlesen


Bequem

Ein Navigationsgerät ist eine tolle Sache. Man spart Zeit und wird intelligent an sein Ziel geleitet. So kommt man in der Regel ohne Ortskenntnis an sein Ziel. Richtiges Verirren wird somit eigentlich zur Kunst. Natürlich gibt es auch Straßen, die selbst aktuelle Geräte nicht kennen. Dann läuft es so ab wie früher: Halten, Fragen, Fahren … „Bequem“ weiterlesen


Apfelschorle

Apfelschorle durfte ich laden. 61 Paletten. An einem Montag. Wo verrate ich natürlich nicht. Auch wenn ich den Namen gerne erwähnen würde. Und den Auftraggeber gleich dazu. Aber ich bin ja vernünftig und habe mich wieder beruhigt. Zumindest etwas. Also. Am frühen Nachmittag bekam ich von meinem Disponenten die Order, für einen Lebensmitteldiscounter Mineralwasser zu … „Apfelschorle“ weiterlesen