Hektors Kolumne: Stars unter sich

tm1713_hektor_01Ein Star – was war das gleich noch mal? Ach ja: Einer, der sich von der Masse abhebt, der bewundert wird, vielleicht sogar verehrt; der mit seinem Talent, seinem Können, seinem Charisma, seiner Ausstrahlung was Besonderes ist.

Mit Stars ist das aber so eine Sache. Die einen sind laut, ungehobelt und benehmen sich gerne mal wie die Axt im Walde. Die anderen sind blasiert, distanziert und bringen vor lauter Arroganz die Zähne nicht auseinander. Dann gibt es noch die Abgedrehten, die in ihrem eigenen Kosmos kreisen und natürlich die Verhuschten, die selbst am wenigsten begreifen können, warum die Menge ausgerechnet ihnen zujubelt. Und als Allerletztes die völlig Schmerzbefreiten, denen schon alles egal ist und die nur noch darum betteln, dass man sie  rausholt aus dem Sumpf und endlich wieder wahrnimmt. Manchmal reicht es eben schon, anders zu sein.

Zum Glück gibt es aber auch ein paar Normalos in der Hall of Fame, fast hätte ich gesagt: Menschen wie du und ich. Stars zum Anfassen, wobei man das ja nicht gleich wörtlich nehmen muss. Schauspieler, Fußballer – na ja, einige vielleicht – , Rockröhren, Gitarrengötter. Und Trucks. Oder finden Sie etwa nicht, dass die dicken Dinger auf dem Tuck-Grand-Prix einen Oscar verdient hätten?

Mein ganz persönlicher Hit sind die Langhauber der Gebrüder Mack: Dreimal dürfen Sie raten, warum.

Auch abseits der Rennstrecke gibt es immer Entertainment satt, wobei mich ja regelmäßig TruckStop umhaut: Seit 40 Jahren rocken sie die Country-Fans  und ein Herz für Hunde haben die Jungs auch: Ließen die mich doch tatsächlich grüßen, als die Kollegen sie beim Grand-Prix in der Eifel trafen!!

Tja, echte Stars haben halt Klasse. Die brauchen weder einen Stern auf dem Boden noch den goldenen Onkel im Schrank. Die brauchen nur ihre Fans. Wobei gegen ein Abbild kraftstrotzender Eleganz als Kühlerfigur nichts einzuwenden ist. Aber das ist eine ganz persönliche Geschichte…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.