Autohof
 Neuenkirchen Aral Aktiengesellschaft

tankstelle_bei_nacht

Neues Konzept

Aral testet innovative Shopgestaltung und neues Gastronomieangebot – Berufskraftfahrer, Geschäftsreisende und Vielfahrer im Fokus.

Aral, Marktführer im deutschen Tankstellengeschäft, testet am Autohof Neuenkirchen an der A 1 ein neues Shop- und Gastronomiekonzept. Es ist speziell auf die Bedürfnisse der Autohofkunden ausgerichtet. Im Mittelpunkt stehen dabei Berufskraftfahrer, Geschäftsreisende und Vielfahrer. Der Test soll voraussichtlich bis zum Jahresende dauern. Nach Auswertung der Ergebnisse entscheidet das Unternehmen, ob das Konzept an weiteren Autohöfen umgesetzt wird. „Mit diesem Autohofkonzept wollen wir zusätzliche Kunden gewinnen und eine höhere Kundenbindung erzielen. Dabei wollen wir mit einem qualitativ hochwertigen warmen und kalten Speisenangebot und einer ansprechenden Shopgestaltung überzeugen“, erklärt Matthias Pape, verantwortlich für das Shopgeschäft bei Aral.

IMAG1352

Der neue Shopbereich zeichnet sich durch seine offene Gestaltung und eine übersichtliche Warenpräsentation aus. Die Regale sind in Weiß und Holzoptik gehalten. Neben den klassischen Sortimenten wie gekühlte Getränke und Süßwaren stehen folgende Warensegmente im Vordergrund: Autopflege und Zubehör, Reisebedarf, Unterhaltung wie Zeitschriften, Hörbücher, etc., Geschenke wie Gutscheinkarten, Pralinen sowie Kaffee in Selbstbedienung für Kunden mit knappem Zeitbudget.

IMAG1353

Der Gastronomiebereich unter der Marke PetitBistro umfasst einen neuen modernen, offenen Küchenbereich für die Zubereitung von warmen Speisen. Dort werden die Lieblingsgerichte der Deutschen, die mit Unterstützung der Lekkerland AG & Co. KG entwickelt und ausgesucht wurden, wie Schnitzelvariationen, Steaks, Currywurst oder Eintopf, Pommes frites aber auch frische Salate und gekühlte Desserts angeboten. Der Innensitzbereich ist farblich in Brauntönen gehalten und bietet insgesamt 43 Sitzgelegenheiten. Darüber hinaus bietet er kabelloses Internet, Steckdosen und Mediaangebote. Ein neu gestalteter Außenbereich mit weiteren 20 Sitzplätzen sowie eine moderne Sanitäranlage runden das Autohofkonzept ab.

Fotos: Hersteller


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.