Junge Gebrauchte

tm2514port_dt_mobilien_1Ausstellung: Natürlich sieht es in der Lagerhalle nicht aus wie im Showroom eines Neuwagenhändler,dennoch sind die Maschinen im guten und einsatzbereiten Zustand.

Portrait DT-Mobilien

Als Philipp Dahlke seine Firma in Leipzig gründete, fasste er schnell Fuß im Gebrauchtmaschinenhandel. Der Hamburger hatte den Schritt in den Osten gewagt und konnte sich durch Kompetenz, Zuverlässigkeit und ein „gutes Händchen“ für den An- und Verkauf von Lkw, Maschinen und Anbauwerkzeugen schnell behaupten. Bald entstanden gute Kontakte zu anderen Händlern, Herstellern und Bauunternehmen.
„Diese Kontakte sind Gold wert, sie müssen gehegt und gepflegt werden, dann kommen auch die entsprechenden Angebote“, so Dahlke im Gespräch.

tm2514port_dt_mobilien_2Zubehör und Anbaugerät: In Hochregalen, ordentlich sortiert, findet sich immer die richtige Schaufel oder Gabel.

Der Hauptabsatz findet heute über das Internet statt, dabei ist es egal, ob der Kunde im In- oder Ausland sitzt. Allerdings ist zurzeit der Auslandshandel relativ ruhig. Nach dem Crash 2008 ist das Geld für große Aufträge oft nicht verfügbar.
Gut funktioniert im Moment der Handel mit gebrauchten Kompaktmaschinen bis 20 Tonnen. Begehrt sind junge Baumaschinen mit wenig Betriebsstunden, die nicht älter als drei bis vier Jahre sind. Hat man davon eine gute Bandbreite am Lager, funktioniert der Handel. Dabei sind Zuverlässigkeit und serviceorientiertes Handeln gefragt. „Gibt es ein Problem mit einer der Maschinen, leisten wir schnell erste Hilfe mit Ersatzteillieferungen oder/und sind zügig mit dem Servicewagen vor Ort. Wichtig ist auch eine gewisse Kulanz und Nachhaltigkeit; sich mit dem Kunden zusammenzusetzen und eine Lösung zu finden, das hat uns in einigen Fällen weiter gebracht“, so Philipp Dahlke.

tm2514port_dt_mobilien_4Herr des Maschinenparks: Philipp Dahlke ist ein wenig stolz auf seine Firma. Pflege und nachhaltiger Umgang mit den Kunden sind ihm sehr wichtig!

Der Kundenstamm wird gepflegt und ausgebaut. Ein solcher Kunde wird auch zukünftig bei seinem Baumaschinenhändler kaufen und nicht dem vermeintlichen Schnäppchen hinterherjagen. Im Internet werden viele unseriöse Angebote gemacht, Lockangebote, falsche Zustandsbeschreibung oder einfach Betrüger sind dort keine Seltenheit. Im Gegensatz dazu steht das Angebot des etablierten ortsansässigen Fachhändlers.

tm2514port_dt_mobilien_3Vermietung und Pfandkredit

DT Mobilien bietet mehr als Gebrauchtmaschinen. Neben Schäffer Ladern, Avant Tecno Multifunktionsladern und Ausa Teleskopladern  mit dem dazugehörigen Zubehör bietet DT Mobilien einen gewerblichen Güterverkehr und eine eigene Werkstatt mit Servicewagen an. In der Vermietung befindet sich eine ständig wechselnde Flotte von Avant & Schäffer Ladern mit vielen Spezialanbaugeräten wie Baumstumpf, Graben und Umkehrfräsen, Schlegelmähern und auch landwirtschaftlichen Anbaugeräten. Übrigens kann der Kunde jede Mietmaschine auch sofort käuflich erwerben. Zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen beleiht dt mobilien als staatlich anerkanntes Pfandleihaus herstellerunabhängig Maschinen und Fahrzeuge.

Weitere Informationen:

DT Mobilien GmbH
Frankenheimer Str. 26
D-04435 Schkeuditz / OT Dölzig
Tel: +49 (0) 3 42 05 | 4 46 35
Fax: +49 (0) 3 42 05 | 4 46 37
E-Mail: [email protected]
www.dt-mobilien.de


Andreas Aepler

Autor: Andreas Aepler

Chefredakteur der TRUCK, Fachjournalist für Nutzfahrzeuge und Baumaschinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.