Held der Straße: Motorradfahrer rettet Personen aus brennendem Wrack

tm2013_held_der_strasse_01Der Industriemeister Karl Seidl aus Lam in der Oberpfalz (Landkreis Cham) war am Abend des 5. Juli 2013 zur rechten Zeit am rechten Ort: Kurz vor dem Tanneneck auf der Staatsstraße 2154 entdeckte der 27-Jährige ein brennendes Auto im Wald. Der Motorradfahrer zögerte keinen Moment und rettete die beiden Insassen vor dem Feuertod. Für sein vorbildhaftes Handeln haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Karl Seidl nun zum „Held der Straße“ des Monats September gekürt.

Als Karl Seidl am Unfallort ankam, sah er neben dem brennenden Wrack eine Frau mit brennenden Haaren, die sich selbst aus dem Auto befreien konnte. Entschlossen löschte er zunächst die Flammen auf dem Kopf der unter Schock stehenden Frau mit seinen Händen. Seine feste Motorradkleidung schützte den Helfer vor eigenen Verletzungen. Über die offene Beifahrertür kletterte Karl Seidl in das brennende Auto, gurtete den nach Hilfe rufenden Fahrer ab und zog ihn aus dem Fahrzeug. Kurz danach ging das Wrack komplett in Flammen auf. Kurz nach der Rettung trafen die von Passanten alarmierten Rettungskräfte ein und versorgten die Unfallopfer.

Für sein mutiges Eingreifen wurde der Motorradfahrer Karl Seidl nun zum Held der Straße September gekürt. Neben der Auszeichnung erhält er vom Automobilpartner Hyundai vier Eintrittskarten für das Legoland sowie ein Erste-Hilfe-Set von Goodyear. Neben einem Pokal erhielt er zudem eine kostenlose Mitgliedschaft im AvD für ein Jahr.

Goodyear und der AvD suchen Monat für Monat mutige und selbstlose Helden wie Karl Seidl. Bewerben kann sich jeder über die Internetseite www.held-der-strasse.de. Auf den aus allen Helden gewählten Held des Jahres 2013 wartet das sportliche i30 Coupe des Automobilpartners Hyundai mit einer Autoversicherung der Allianz für ein Jahr. Es sind auch alle angesprochen, die einen möglichen Held der Straße kennen und ihn vorschlagen möchten. Schriftliche Bewerbungen nimmt die

Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, Abteilung Kommunikation, Stichwort Held der Straße, Dunlopstraße 2, 63450 Hanau oder

per Telefon unter 0221/9766 64 94 bzw. Fax unter 0221/97 66 69 32 4 entgegen.

Fotos: Ampnet


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.