Lamberet SAS Kühlfahrzeuge

tx1814-Lamberet-1

Mehr Features für Sicherheit und Ökologie.

Effizienz, Sicherheit und reduzierte Betriebskosten: Lamberet präsentiert auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge viele kleine Entwicklungen, die jedoch Großes bewirken. Das französische Unternehmen mit Sitz in Saint-Cyrsur Menthon hat sich dabei insbesondere auf die Herausforderungen der Vertriebslogistik konzentriert. So wurde der bewährte SR2 Heavy Duty mit dem neuartigen CX System Distri+ ausgestattet. Der Kühlauflieger zeigt sich nun mit einer pneumatisch betriebenen Rolladentür, deren Schienen in den verschraubten Rahmen derartig eingelassen sind, dass bei abgesenktem Schott 33 Paletten geladen werden können. Der Ladeweg wird dabei durch den im Dach eingelassenen Verdampfer nicht beeinträchtigt.

tx1814-Lamberet-2
Für eine bessere Aerodynamik sorgen bei dem französischen Kraftpaket nun frontseitige CX-Profile, die den Luftstrom seitlich ablenken sowie ein leicht zurückversetztes, flaches Heck. Darüber hinaus bietet der Heavy Duty insgesamt eine verbesserte interne Luftführung, isothermische Kapazität und Wartbarkeit sowie ein größeres Nutzvolumen. Der Heavy-Duty-Aufbau eignet sich für sämtliche feste Aufbauten von 12 bis 32 Tonnen. Lamberet zeigt die Vorteile auf dem Messestand mit einem 12-Tonnen-Fahrzeug. Das EDL-System (Easy Door Lock) ersetzt jetzt bei den Franzosen den traditionell federgeführten Türriegel. EDL bietet zahlreiche Vorteile: Es ist mühelos mit einer Hand zu bedienen, denn die Vorrichtung muss lediglich in Bewegung gesetzt werden. Mithilfe eines Edelstahl-Federzylinders öffnet sich die Tür dann von allein – ein Blockieren ist ausgeschlossen. Da die Basis des kompakten Systems mit nur vier Schrauben am Aufbau befestigt ist, kann es schnell ausgetauscht oder nachgerüstet werden. Veränderungen am SR2-Fahrwerk Super Stable+ und das Verbundkonzept KPES, das die Verbindung zwischen Drehachse und Trailerfahrwerk stärkt, runden den Messeauftritt ab.
Die Lamberet Deutschland-Tochter Kerstner GmbH muss sich in Hannover ebenfalls nicht verstecken: Kerstner zeigt mit einem freistehenden Exponat die neu und speziell für den Frischdienst konzipierte Kühlmaschine 206 RA. Dank ihrer Flexibilität kann diese auf jedem Fahrzeug montiert werden.

tx1814-Lamberet-4


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.