Landmaschine Case IH im Baustellen-Einsatz

tm1313_case_ih_bauma_01Viele gute Gründe für den Einsatz von Case IH Traktoren im Non-Agri-Bereich

Case IH Traktoren werden immer häufiger auch im sogenannten Non-Agri-Bereich, beispielsweise im Straßenbau, auf Großbaustellen oder dem Landschaftsbau eingesetzt. Anlässlich der bauma 2013 stellte Case IH erstmalig das aktuelle Traktorenprogramm für den Non-Agri-Einsatz vor und informierte über die Trends- und Vorzüge des Einsatzes von Traktoren auf Baustellen.

Traktoren ­liegen im Trend

„Die Gründe für den zunehmenden Einsatz von Traktoren als Zug- oder Antriebsmaschinen auf Baustellen sind vielfältig. Häufig sind es die hohe Geländetauglichkeit, schnelle Rüstzeiten und der flexible Einsatz als Zugmaschine, der für Traktoren spricht. Neben dem Transporteinsatz an Dumpern und Muldenkippern ist der Antrieb von Scrapern, Steinspaltern oder Spezialfräsen ein idealer Einsatzbereich für Traktoren. Die Überlegenheit der Traktoren ergibt sich aus der hohen Geländegängigkeit in schwerem Gelände bei gleichzeitiger Straßentauglichkeit, zum Beispiel was Zulassung und Fahrzeugbreite anbelangt. Während der Vier-Achs-Baustellen-Lkw außerhalb geschotteter Piste sehr schnell an seine Grenzen stößt, „marschiert“ ein Traktor dank seiner großen Triebräder unbeirrt weiter. Andererseits sind geländegängige Baufahrzeuge auf der Straße nicht zu Hause. Gerade der wechselnde Einsatz zwischen Straße und Gelände spielt die technische und wirtschaftliche Überlegenheit gegenüber anderen Systemen aus“, urteilt Norbert Zehne, Produktmanager für Traktoren bei Case IH in Deutschland.

tm1313_case_ih_bauma_04 tm1313_case_ih_bauma_05
tm1313_case_ih_bauma_07 tm1313_case_ih_bauma_06

 Umfangreiches Angebot

Speziell für den Baueinsatz bietet Case IH fünf modernste Traktorenserien mit Leistungen von 131 bis 608 PS, die sich für den Non-Agri-Einsatz auf Baustellen anbieten und über zugleistungsstarke Motoren mit modernster Technologie verfügen.

Die Puma-Serie beispielsweise stellt dabei eine wirtschaftliche, mit SCR-Technologie ausgestattete Traktoren-Serie für den Baustelleneinsatz dar. Das Motorpowermanagement liefert bis zu 38 PS Mehrleistung je nach Einsatzsituation. In der Puma-CVX-Serie können Anwender zudem die Vorzüge eines stufenlosen Antriebssystems nutzen. Mit der neuen Efficient Power Abgastechnologie und den stufenlosen Case IH Getrieben aus dem Innovationszentrum St. Valentin werden Vielseitigkeit, Power und Wirtschaftlichkeit zu einer Einheit. Das automatische Produktivitätsmanagement (APM) sorgt für eine einfache Bedienung und ein optimales Zusammenspiel von Motor und Getriebe.

Magnum CVX – der stärkste ­Standardtraktor

Der neue Magnum CVX 370 Efficient Power mit 419 PS Maximalleistung ist der stärkste serienmäßige Standardtraktor, der sich nicht nur aufgrund der beeindruckenden Antriebsleistung mit einem Drehmoment von 1.807 Newtonmetern Maximalleistung für den Einsatz auf Baustellen auszeichnet. Neben einem stufenlosen Getriebe verfügt er über ein automatisches Produktionsmanagement, GPS-Ausstattungen für zentimetergenaues Fahren im Gelände sowie Hydraulikleistungen von bis zu 282 Liter pro Minute. Das Heckhubwerk besitzt elf Tonnen Hubkraft. Im Fronthubwerk können mehr als fünf Tonnen gehoben werden.

tm1313_case_ih_bauma_03

Fotos: Hersteller


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.