Rollende Bühne für die DFB-Auswahl

ampnet_photo_20140715_083881Korsofahrzeug für WM
Krone Auflieger und MB-Zugmaschine

Mit einem Mercedes-Benz Actros und auf einem offenen Spezialauflieger von Krone ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft zur WM-Siegesfeier durch Berlin gefahren worden. Hunderttausende Fans säumten die Straßen und bereiteten dem Team einen euphorischen Empfang. Die Idee für den „WM-Liner“ entstand erst nach dem erfolgreich bewältigten Halbfinale mit dem Rekordsieg gegen Brasilien.
Das aus einem obsidianschwarzen Mercedes-Benz Actros 1863 LS und einem speziellen Cool Liner von Krone bestehende Gespann diente als rollende Bühne, auf der die erfolgreiche Mannschaft den Besuchern der DFB-Fanmeile den verdienten Weltpokal präsentierte. Der 460 kW / 625 PS starke Mercedes-Benz Actros 1863 LS mit Giga-Space-Fahrerhaus ist das Flaggschiff unter den Lkw-Modellen der Marke. In einer Rekordzeit von nur vier Tagen gelang es der Mannschaft des Trailerherstellers Krone am Standort Werlte, das Korsofahrzeug für die Weltmeisterschaftsfeier des DFB in Berlin zu realisieren. Mit den erfahrenen Spezialisten aus Konstruktion, Prototypenfertigung und der Montage entstand auf Basis eines Kühlsattelaufliegers die Spezialanfertigung.

KRONE-WM-Liner_Es mussten eine stabilisierende Konstruktion unter dem neu einzusetzenden Zwischenboden geschweißt, Geländer produziert und Verkleidungen angefertigt werden. Erst am Sonnabend war das Fahrzeug nach Berlin überführt worden, um gemeinsam mit zwei DFB-Bussen für den Triumphzug der deutschen Fußballnationalmannschaft vorbereitet zu werden. Die aufwändige Beklebung der Fahrzeuge mit schwarzer Folie sowie dem Slogan „Ganz Deutschland gratuliert der Nationalmannschaft zum vierten Stern“, DFB- und Sponsorenlogos dauerte zwei Tage.

KRONE_Team-WM-Liner

Weitere Informationen

www.krone-trailer.com
www.mercedes-benz.de

Fotos: Hersteller


Andreas Aepler

Autor: Andreas Aepler

Chefredakteur der TRUCK, Fachjournalist für Nutzfahrzeuge und Baumaschinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.