Baustellen-Peterbilt: Dicke Brummer

tm0713_peterbilt_-baustelle_01

Dieser „dicke Brummer“ ist ein „Malocher vor dem Herrn“

Die meisten US-Trucks hierzulande sind reine Showtrucks. Lkw also, die in erster Linie bei Events oder anderen Großveranstaltungen zum Einsatz kommen, um das Publikum zu locken. Eben viel zu schade fürs Schuften oder Schleppen von schweren Lasten. Da ist der rote Peterbilt der Baugesellschaft Jansen und Berndsen mbH aus Oberhausen schon eine wahrhaft rühmliche Ausnahme. Gemeinsam mit Fahrer Michael Postulart wühlt er sich Tag für Tag durch schlammige Baustellen an Rhein und Ruhr.

„Er ist wirklich ein Malocher vor dem Herrn“, entschuldigt sich Fahrer Michael Postulart, dass der 556 PS starke Truck mit knapp 20-Liter-Caterpillar-Motor beim Termin mit der TRUCK XXL nicht wie eine Speckschwarte glänzt. Die Rechtfertigung sitzt: „Er ist zwar wunderschön, ohne Arbeit geht es bei uns aber nicht“. Seit vier Jahren ist der Peterbilt 379 nun schon bei der Baugesellschaft Jansen und Berndsen im Einsatz. Und in dieser Zeit hat ihn der 55-jährige rund eine halbe Million Kilometer bewegt. Doch das Beste kommt erst noch: Zufällig lernte Postulart bei einem Trucker-Treffen in den USA den Vorbesitzer kennen. Und der erzählte ihm, dass der 1995er Peterbilt bereits in den Staaten 1,9 Mio. Millionen Kilometer abgespult hat. Macht also bis heute eine unglaubliche Laufleistung von 2,4 Mio. Kilometern!

tm0713_peterbilt_-baustelle_04 tm0713_peterbilt_-baustelle_07
tm0713_peterbilt_-baustelle_06 tm0713_peterbilt_-baustelle_05
tm0713_peterbilt_-baustelle_08 tm0713_peterbilt_-baustelle_09

Kaum zu glauben, aber wahr: Mit diesem wunderschönen Peterbilt ist Fahrer Michael Postulart Tag für Tag auf matschigen Baustellen an Rhein und Ruhr unterwegs!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.