Fassi Ladekrane: Für jeden Einsatz gerüstet

tm1313_ladekran_Fassi_01
Mit jährlich über 35.000 Einsätzen zählt die Auto-Service Safar GmbH zu den Top 10 bei den ADAC-Partnern in Deutschland

Gleich eines vorweg: Der Anteil an abgeschleppten Falschparkern liegt bei Auto-Service Safar weit unter 10 Prozent aller Einsätze

Der Fuhrpark von 20 Fahrzeugen – davon sechs mit Kran ausgestattet – ist überwiegend für ­Autohäuser, den ADAC, bei Unfällen und bei ­Autopannen im Einsatz. Zusätzlich gehören noch 2-kW-Bergefahrzeuge und ein 70-t-Autokran zum Fuhrpark. Jährlich über 35.000 Mal rücken die gut geschulten und erfahrenen Mitarbeiter mit ihren Fahrzeugen zu Einsätzen aus. Damit zählt das in Frankfurt ansässige Unternehmen zu den Top 10 bei den ADAC-Partnern in Deutschland. Egal, ob havariert oder für eine Überführung, die Fahrzeuge werden von den unterschiedlichsten Orten, beispielsweise vom Straßenrand, von Grundstücken, aus Tiefgaragen oder Parkhäusern abgeholt. Dazu werden unterschiedlich große Fahrzeuge vorgehalten, um allen Einsatzumgebungen gerecht werden zu können.

„Mittlerweile haben wir nur noch Krane von Fassi auf unseren Fahrzeugen. Der unkompliziert schnelle Service und die Nähe zur Deutschland-Zentrale in Gründau sind uns wichtig“, erklärt Geschäftsführer Hendrik Eich.

Das Abschlepp- und Bergekranprogramm bei Fassi reicht vom kleinen F100AT fein abgestuft bis zum leistungsstarken F190AT XP. Letzterer hebt je nach Ausstattung bei sechs Metern Ausladung immer noch über 2.600 Kilogramm. Damit können auch schwere Luxuslimousinen oder SUV problemlos aufgenommen und transportiert werden. So hat Safar zwei große Fassi F190T XP, aufgebaut auf Lkw-Fahrgestellen, im Einsatz. Seitlich am Kranarm angebrachte Hydraulikzylinder und das nach oben versetzt angebaute Drehwerk an der Lastaufnahme minimieren den Raumbedarf des Kranes über der Last. Die breiteren Achsen bei Geländewagen und neueren Kleintransportern erforderten auch eine Anpassung (Verbreiterung) der Abschleppbrille an den Bergefahrzeugen.

tm1313_ladekran_Fassi_02
Geschäftsführer Hendrik Eich, im Vordergrund vor einem Fahrer stehend, stellte seinen Abschlepp-Kranpark komplett auf Fassi um

tm1313_ladekran_Fassi_03
Der Fassi F190T XP hebt bei 6 m Ausladung noch über 2.600 kg

Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb nach RAL und GGVU bietet der in Frankfurt ­ansässige Autoservice die Möglichkeit der Lagerung bis hin zur Entsorgung von Unfallfahrzeugen. Eine eigene Kfz-Werkstatt ist ebenfalls vorhanden, um allgemeine Reparaturen oder Unfallinstandsetzungen durchzuführen. Sind Schadstoffe wie Öl oder Bremsflüssigkeit am Unfallort ­ausgelaufen, dann sorgt das eigene Saug­reinigungs-Spezialfahrzeug für eine schnelle Abreinigung. 

Fotos: Hersteller


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.