Omniplus: Ein Plus für den Bus

tm2113_daimler_01

Busspezifische Dienstleistungen nach Maß kontinuierlich weiterentwickelt

Die Servicemarke Omniplus von Daimler Buses für Mercedes-Benz und Setra bietet umfassenden Service speziell für Omnibusse. Neu sind ein erweitertes Angebot für Fahrerschulungen und ein erweitertes Konzept für Serviceverträge.

Einzigartige Dienstleistungen für die Busbranche

Mit professionellen Wartungs- und Reparaturleistungen sowie effi­zienten Fahrertrainings bietet Omniplus einen einzigartigen Service rund um den Omnibus. Omniplus kümmert sich um den Service am Standort und unterwegs, liefert Originalteile und geprüftes Zubehör, bietet in seinen Fahrerschulungen sämtliche Bausteine zur Berufskraftfahrer-Qualifizierung und hat branchen­spezifische Finanzdienstleistungen entwickelt.

Das größte omnibusspezifische Servicenetz

Mit über 600 autorisierten Servicestützpunkten bietet Omniplus ein flächendeckendes und zudem das größte busspezifische Servicenetz in ganz Europa. Omniplus-Servicestützpunkte sind gemäß ihrem Leistungsumfang in die Kategorien Omniplus BusWorld und Omniplus BusPort eingeteilt. Hiermit ist sichergestellt, dass die Kunden von schwierigen und um­fangreichen Instandsetzungsarbeiten bis hin zu Checks und War­tungsdiensten immer an der richtigen Adresse sind. Bis heute haben 33 Betriebe an strategisch wichtigen Standorten die Kategorie Omniplus BusWorld erreicht.

Aktuelles Beispiel für die fortlaufende Verbesserung des Service ist der Neubau des BusWorld Home Hamburg. Im laufenden Betrieb entsteht ein erweiterter Unternehmenskomplex, der sämtliche Services unter einem Dach integriert. Montagegruben für 15 Meter lange Omnibusse, bewegliche Plattformen für Arbeiten auf dem Dach, neue Lackiererei, neue Waschanlage, zusätzliche Stellplätze und ein deutlich erweitertes Ersatzteillager sind nur einige Beispiele – BusWorld Home Hamburg ist ein überregional angesehener Betrieb für Top-Service.

24h-Service steht an 365 Tagen im Jahr parat

Sollte ein Omnibus einmal unterwegs ausfallen, steht der 24h-Service von Omniplus in Verbindung mit einer der Servicekarten rund um die Uhr zur Verfügung. Durch die qualitative Auswahl der Servicepartner und standardisierte Reparaturprozesse stellt Omniplus sicher, dass der Omnibus zu fairen Konditionen umgehend und hochwertig repariert wird.

Der Pannenservice reagiert situationsgerecht: Der Fahrer meldet sich in seiner Landessprache über den 24h-Service bei der inter­nationalen Leitstelle. Sie fragt nach der Omniplus ServiceCard und informiert den nächstgelegenen Servicestützpunkt. Unverzüglich kümmert sich ein Mechaniker um den Omnibus.

Ein Beispiel für hohe Leistungsfähigkeit ist das Ersatzteil-Logistik­center in Neu-Ulm. Hier lagern mehr als 120.000 Originalteile vom kompletten Motor bis zur kleinsten Schraube. Durch einheitliche Logistikstandards sind alle Teile schnell verfügbar. Geprüfte Omniplus-Originalteile sorgen für das Mehr an Sicherheit. Auf Basis einer lückenlosen Fahrzeug- und Teiledokumentation und der Nachbestellmöglichkeit von Originalteilen stehen alle Teile eines Omnibusses mindestens 15 Jahre nach Produktionsende zur Verfügung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.