Optimas Vacu-Mobil – Der Allrounder

tm1914Optimas_Vacu_Mobil_1Kompliziertes Pflastermuster zügig und effizient verlegen.

In Wien wird ein Teil der Mariahilfer Straße zu einer Fußgängerzone umgebaut. Als wichtige Maschine, die einen großen Teil der Pflasterarbeiten leistet, ist das Optimas Vacu-Mobil Allrounder im Dauereinsatz. Insgesamt 43.000 m² Pflaster müssen auf der Mariahilfer Straße eingebaut werden. Die Baumaßnahme soll bis Juli 2015 fertiggestellt sein. „Es ist gut, dass wir das Optimas Vacu-Mobil hier im Einsatz haben.

tm1914Optimas_Vacu_Mobil_2Mit ihm ist sichergestellt, dass kontinuierlich Tag für Tag eine kalkulierbare Fläche gepflastert wird“, sagt Michael Czech, Baubereichsleiter der Firma Leithäusl, die die Mariahilfer Straße umbaut. Mit der Ausführung der Pflasterarbeiten sind die beiden Tochterfirmen Nowak GmbH und Huber GmbH, die von Thomas Winna geleitet werden, beauftragt. „Mir gefällt besonders die vielseitige Einsetzbarkeit des Optimas Vacu-Mobils. Auch auf engstem Raum und in sehr schmalen Bausituationen ist das Vacu-Mobil bestens nutzbar, ohne dass wir Leistungsverluste haben“, sagt Winna. Das Optimas Vacu-Mobil Allrounder ist ein Arbeitsgerät für das Verlegen und Versetzen von schweren Platten, Bordsteinen, Natursteinen und Ähnlichem.

Kontinuierlich und präzise 
verlegen

Angetrieben von einem 8,7 kW/11,7 PS starken Benzinmotor bewegt es sich auf zwei gut manövrierbaren Gummiketten. Der Auslegerarm mit der Saugplatte am Ende hat eine Länge von 3 m und einen Schwenkbereich von 360°. Bis zu 140 kg (optional 200 kg) schwere Platten oder Steine können gehoben, bewegt und eingebaut werden. Der Auslegerarm ist knickbar und so kann man auch an Hauswänden, in Hauseingängen oder um Bäume herum ohne Einschränkungen pflastern. Basis für die hohe Mobilität und gute Bewegbarkeit des Vacu-Mobils ist auch seine sehr kompakte Bauweise. So ist es nur 920 mm breit, kommt also fast in jede Einfahrt oder Baustelle. Um präzise verlegen zu können, benötigt man natürlich auch Stabilität beim Arbeitsgerät. So verfügt das Optimas Vacu-Mobil über vier hydraulisch steuerbare Abstützfüße. Dadurch lässt sich das Gerät präzise, aber einfach ausbalancieren und bietet einen sicheren Stand.

Fotos: Hersteller


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.