Volvo Kompaktbagger: Short-Radius-Konzept

tm1213_volvo_kompaktbagger_01

Volvos Kompaktbagger mit kurzem Heckschwenkradius helfen aus der Klemme

Mit leistungsstarken, kraftstoffeffizienten Volvo-Maschinen, einem perfekt angepassten Hydrauliksystem und einem robusten Stahlbau bieten die neuen Volvo-Bagger mit kurzem Heckschwenkradius ECR25D, ECR58D und ECR88D bei der Arbeit unter beengten oder eingeschränkten Bedingungen noch größere Produktivität, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit.

Bei knappem Platzangebot, also auf kleinen, umschlossenen Baustellen, sind die neuen Kompaktbagger mit kurzem Heckschwenkradius ECR25D, ECR58D und ECR88D in ihrem Element. Trotz ihrer kompakten Maße können die Kompaktbagger der D-Serie jedoch Grableistungen, Ausbrech- und Reißkräfte sowie Hubleistungen vorweisen, die denen ihrer großen Brüder in nichts nachstehen. Diese Maschinen besitzen auch Motoren mit überlegener Leistung und geringerem Kraftstoffverbrauch.

Kurzheckbagger

Nie war es einfacher, sich mit diesen Kompaktmaschinen auf der Baustelle zu bewegen. Sie besitzen einen automatischen Zwei-Stufen-Fahrantrieb für bessere Traktion sowie hydraulische Fahrpedale für eine einfache und genaue Steuerung der Ketten. Der ECR25D ist darüber hinaus extrem mobil: Er kann mit bis zu drei Löffeln und einem Hydraulikhammer auf einem kleinen Anhänger transportiert werden. Trotzdem bleibt das Gesamtgewicht inklusive Anhänger unter 3,5 Tonnen. Vier gut zugängliche Zurrpunkte unterstützen den einfachen und sicheren Transport zusätzlich.

tm1213_volvo_kompaktbagger_03 tm1213_volvo_kompaktbagger_02

Oberwagen im Kurzformat

Dank des schlanken Oberwagens und des zentral montierten Auslegers bei den Produkttypen ECR58D und ECR88D ist der Oberwagen dieser ECR-Modelle so kompakt, dass sein Heck beim Schwenken nur geringfügig über die Ketten hinausschwenkt. Der ECR25D überragt die Spurweite nur, wenn er mit einem zusätzlichen Gegengewicht ausgerüstet ist. Das bedeutet, dass der Bagger extrem nah an Hindernisse heranfahren kann, ohne dass eine Kollisionsgefahr des Maschinenhecks beim Schwenken besteht. Auch eignet sich der kurze Front-/Heckradius sehr gut für Arbeiten auf einer einzelnen Fahrspur, sodass der Verkehrsfluss nur wenig gestört wird. Diese Eigenschaft kann manchmal ein wichtiges Auswahlkriterium bei Verträgen sein.

ECR25D, ECR58D und ECR88D sind mit einem Monoausleger (der ECR88D auch mit einem zweiteiligen Ausleger), unterschiedlichen Stielkonfigurationen und einem optionalen Schild für noch größere Flexibilität erhältlich. Dank des verstärkten, dreiteiligen, X-förmigen Unterwagens aus hochfestem Stahl sind sie beständig und zuverlässig und können den Beanspruchungen von schwierigen Arbeitsbedingungen standhalten. Die D-Serie bietet eine Vielzahl optionaler Schnellwechsler und ein neues, umfangreiches Sortiment von Volvo-Originalanbaugeräten. Die ECR-Bagger erreichen außerdem in ihrer Klasse beispiellose Grabtiefen.

Die Maschine lässt sich ganz einfach und schnell einsetzen. Ihre Schwenk- und Auslegerversatzbewegungen werden gleichzeitig mit einem Joystick gesteuert, der präzise und ohne Kraftaufwand zu bedienen ist. Die hervorragende Hydraulikanlage und Pumpenfördermenge stellen kürzere Taktzeiten und eine bessere Grableistung sicher.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.