Dicke Brummer / MB Actros V8 2557: „Your crash is my cash“

tm0613_actros_v8_abschlepper_01Nach diesem Actros 2557, Baujahr 2002, dreht sich jeder um. Und hofft natürlich, ihn niemals wirklich zu brauchen. Denn als Abschleppwagen ist der bullige Truck mit V8-Motor und 600 PS nicht nur ein perfekt ausgestattetes Arbeitsgerät, sondern vor allem ein echter Hingucker.

Über ein Jahr hat es gedauert, bis Bergeunternehmer Cord Naber aus Hatten bei Oldenburg ihn zum absoluten Einzelstück umgebaut hatte. Auffällig sind nicht nur der gewaltige Bullenfänger an der Front oder die unzähligen Arbeitsscheinwerfer, sondern vor allem der Vulcan-Aufbau aus Edelstahl. „Abschleppen können viele. Uns geht es vor allem darum, neben einer guten Arbeit auch einen nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen“, berichtet der 40-jährige. „Und dieser Actros ist aufgrund seines besonderen Designs etwas, wonach sich garantiert jeder umdreht“. Dass der Berge-Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 25 Tonnen im Vergleich zum damaligen Serien-V8 mit 15,9-Litern-Hubraum dann doch knapp 30 PS mehr unter der Haube hat, liegt an seinem Job: „Wir schleppen bundesweit. Und vor allem bei Einsätzen mit beladenen Lkw an Steigungen kann dieses Mehr an Leistung entscheidend sein“, argumentiert Naber.

tm0613_actros_v8_abschlepper_02 tm0613_actros_v8_abschlepper_04 tm0613_actros_v8_abschlepper_05

Einsatz mit dem V 8 im In- und Ausland

Tatsächlich hat Cord Naber aber auch ein besonderes Faible für Trucks und ist begeisterter Fahrer. Knapp 60.000 Kilometer sitzt er neben seinem Schreibtischjob jährlich selbst hinter dem Lenkrad und bewegt einen der insgesamt acht Abschlepp-Lkw der Firma. Was ihn daran fasziniert? „Man kommt rum und kann Menschen in schwierigen Situationen helfen“, meint er beim Besuch der TRUCK XXL. Dabei kommt der schon auf den ersten Blick brachial wirkende Actros mit dem satten V8-Sound nicht nur bei Lkw-Unfällen und Pannen zum Einsatz. Der Actros ist eben ein echtes Universaltalent. Hintergrund: Das Abschleppunternehmen arbeitet auch als Full-Service-Dienstleister für unzählige Speditionen. Naber: „Oft müssen liegen gebliebene Lkw zurückgebracht werden. Das bedeutet Touren ins In- und Ausland. Da kommen bei einem einzigen Einsatz schnell 2.000 Kilometer zusammen“.

Investition in die Technik und Optik

Was der spezielle Aufbau und der individuelle Look mit zahlreichen Airbrush-Motiven insgesamt gekostet haben, darüber möchte Cord Naber nicht sprechen. Das ist Chefsache – und vor allem Geheimsache. „Es ist gut angelegtes Geld, das wir in die Werbung für unser Unternehmen gesteckt haben“, erklärt er. Einmal mehr wird deutlich, dass Naber Wert darauf legt, in der Flut des Wettbewerbs als absoluter Berge-Profi betrachtet zu werden: „Die Autobahnen A 1, A 27, die A 28 und die A 29 sind unser Zuhause. Bei der Menge der Einsätze kommt es darauf an, mit zuverlässigem Gerät zu arbeiten und jederzeit durch Schlagkraft zu überzeugen. Bei der Ausstattung des Actros V 8 haben wir deshalb nicht nur in seine Optik investiert, sondern vor allem in die Technik, denn sonst kann man in diesem Geschäft nichts werden“. Klare Worte eines Mannes, der weiß, worauf es ankommt. 24 Stunden am Tag. 365 Tage im Jahr!

Einsatzdauer auf 25 Jahre angelegt

Tatsächlich verfügt der Mercedes-Benz Actros 2557 über acht seitliche Werkzeug- bzw. Stauschränke, in denen sämtliches Arbeitsgerät untergebracht ist. Armdicke Ketten finden sich hier ebenso wie Unterlegkeile, Bretter oder hydraulische Helfer. An alles ist gedacht. Und alles hat einen festen Platz, damit im Falle eines (Un-)Falles niemand lange zu suchen braucht. Spätestens aber die Hubkraft des Berge-Actros von 30 Tonnen macht deutlich, dass es sich bei diesem Truck um kein Spielzeug handelt. „Damit setzen wir in dieser Klasse Maßstäbe“, verdeutlicht der Abschleppunternehmer Übrigens: Der gelbe Riese ist im Jahresdurchschnitt rund einhundert Tage unterwegs. Und scheint fast für die Ewigkeit gebaut zu sein. Cord Naber: „Solche Trucks müssen 25 Jahre eingesetzt werden, damit sie sich wirklich rechnen. Und selbst dann ist noch lange nicht Schluss“.

tm0613_actros_v8_abschlepper_03 tm0613_actros_v8_abschlepper_06

Weitere Informationen:

Koopmann GmbH & Co. KG
Am alten Reitplatz 1
D-26209 Hatten
Tel.: +49/4482-393
www.koopmann-kfz.de
E-Mail: [email protected]

Nichts ist so spannend und faszinierend wie die Welt der Nutzfahrzeuge. Was es da nicht alles gibt … Unglaublich! In unserer neuen Serie „Dicke Brummer“ wollen wir Ihnen deshalb spektakuläre Trucks und Umbauten vorstellen. Hier geht es vor allem um US-Trucks und Zugmaschinen, die innen wie außen irgendwie ganz besonders sind. In jedem Fall sind sie echte Eyecatcher. Haben auch Sie Ideen? Oder wollen Sie, dass wir Ihren Lkw in der TRUCK XXL einem europaweitem Publikum vorstellen?

Schreiben Sie an die Redaktion TRUCK XXL des DAZ VERLAGES in 22926 Ahrensburg, Kurt-Fischer-Straße 22, oder mailen sie uns ganz einfach unter [email protected] Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen!

Text und Fotos: Norbert Böwing


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.