Krone Fahrzeugwerk – Boxliner

tx1814-GenSet-1

Das Krone Komfort-Chassis jetzt auch für Kühl-Container

Kühlcontainer auch beim Transport per Chassis immer mit der gewünschten Temperatur fahren – wie das funktioniert, zeigte Krone auf der Transport Compleet im März 2014 in Hardenberg. Dort stellte Krone ein Container-Chassis der Baureihe Box Liner eLTU5 Plus aus, das zusätzlich mit einem GenSet ausgerüstet ist. Bei dem GenSet handelt es sich um ein Carrier Transicold Aggregat der Baureihe 69UG15, das über einen 189-l-Dieseltank verfügt, so ist sichergestellt, dass auch beim Straßentransport der Container die Kühlkette nicht unterbrochen wird.

Auch unter anderen Aspekten punktet der Box Liner, denn das Chassis ist besonders robust aufgebaut und eignet sich damit speziell für das harte Tagesgeschäft mit hohen Wechselzyklen. Zudem besticht der Box Liner eLTU5 Plus durch seine außerordentliche Flexibilität: So können 1 x 40 ft mit Tunnel, 1 x 20 ft mittig oder heckbündig, 1 x 30 ft heckbündig sowie 45 ft ISO-Container als auch 45 ft Container mit Kühlmaschine und eigenem Kraftstofftank an der Stirnwand transportiert werden. Beim Transport von 45 ft High Cube Containern mit langem Tunnel und abgeschrägten Ecken vorn, werden zudem alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.

Darüber hinaus überzeugt das Container-Chassis insbesondere durch unkompliziertes Handling sowie durch zahlreiche Ausrüstungsdetails. So verfügt es serienmäßig über ein elektronisches Bremssystem mit integriertem Stabilitätsprogramm (RSS). Weitere praxisgerechte Details sind höhenverstellbare Verriegelungen, vier Unterlegkeile, Voll-LED-Rückleuchten, ein Telematik-System  für Informationen zu Standort, Bremssystem, Betriebsdaten und Koppelstatus des Trailers sowie robuste Stahlrammprofile am Heck über die gesamte Fahrzeugbreite und kräftig dimensionierte Gummipuffer mittig am Heck. Eine Stahlplattform hinten zwischen den Längsträgern zur Be- und Entladung von mittig gefahrenen Containern rundet die Ausstattung ab.

tx1814-GenSet-2

Zudem ist das eLTU5 Plus, das Krone in Hardenberg ausstellt, auch mit QuickLock-Verriegelung ausgerüstet. QuickLock-Verriegelungen sind selbsttätig verriegelnde Schließsysteme für eine zeitsparende Verriegelung und den sicheren Transport von Containern, welche anstelle der herkömmlichen Containerverriegelungen am Chassis montiert werden. Das intelligente, mechanische System überzeugt auf ganzer Linie: Durch das Gewicht des Containers wird der QuickLock-Mechanismus selbsttätig verriegelt und der Container auf diese Weise perfekt auf dem Chassis gesichert. Neben der Einsparung von Zeit überzeugt das QuickLock-System auch durch die einfache Handhabung, denn der Fahrer kontrolliert lediglich visuell den korrekten Verriegelungszustand der QuickLock-Verschlüsse. Im Vergleich zu den gängigen TwistLocks berichten Praktiker über Einsparmöglichkeiten von bis zu einer Stunde pro Tag.

Mustergültig ist auch die Bedienung des Box Liners; so gibt es beim eLTU5 Plus keine losen Teile, die für die Umrüstung auf andere Containergrößen erforderlich wären. Das Heck wird pneumatisch per Knopfdruck ausgeschoben. Die Bedieneinheit ist in Hecknähe, aber bedienungssicher zwischen der ersten und zweiten Achse platziert. Anschauliche Piktogramme weisen den Bediener auf die korrekte Nutzung und die erforderliche Verriegelungsposition des Heckausschubes hin. Das gleiche gilt auch für den Frontausschub, der per zentraler Bedienvorrichtung entriegelt wird.
Die Containerverriegelungen bezieht Krone von namhaften Herstellern, das garantiert einfaches -Handling, im Bedarfsfall schnellen Ersatz und geringe Life-Cycle-Costs. Da das Containerchassis eLTU5 Plus serienmäßig mit zwei Positionen für Königszapfen ausgestattet ist, eignet es sich sowohl für 2-achsige als auch für 3-achsige Sattelzugmaschinen.

Fotos: Hersteller


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.