Kultiger Alltag: Opel Blitz und Scania im Einsatz beim Schrotthändler

tm0913_opel_blitz_scania_01

Wie sieht der Arbeitsalltag mit alten Lkw aus? „Kein Problem“, sagt Schrotthändler Paul Lücke aus dem Ruhrgebiet und zeigt uns seine beiden „Schätzchen“

Wer, wie wir von der TRUCK XXL, seit vielen Jahren in der Nutzfahrzeugwelt zuhause ist, weiß, dass diese Branche immer für eine Überraschung gut ist. Doch diese Story hat auch uns glatt umgehauen. Denn da gibt es im Ruhrgebiet doch tatsächlich einen Schrotthändler, der tagtäglich mit einem Opel Blitz, Baujahr 1942, unterwegs ist! Und dann hat der Mann auch noch einen 37 Jahre alten Scania L 81, der schon 3,2 Mio. Kilometer „auf dem Buckel“ hat. Da wo andere ihre Lkw ausrangieren, gibt Paul Lücke Gas! Für ihn sind die beiden Trucks „wunderbare Arbeitstiere“.

tm0913_opel_blitz_scania_02110 km/h auf der Autobahn kein Problem

„Mein Opel Blitz fährt 110. Und ich hab keine Probleme damit, ihn auf der Autobahn auszufahren. Was glauben Sie, wie die Lkw-Fahrer staunen, wenn ich links an ihnen vorbeidüse“, berichtet der 65-jährige beim Besuch der TRUCK XXL. „Die kriegen solche langen Hälse und trauen ihren Augen nicht. Aber genau das macht Spaß“. Schon, als Lücke mit dem 71 Jahre alten Kleinlaster auf dem Firmengelände vorfährt, staubt es gewaltig. „Ja, klar ist das ein Oldtimer. Aber mit uns beiden klappt es auch nur so gut, weil wir aufeinander eingestellt sind“. Wie viele Kilometer der blau lackierte 1,5-Tonnen-Laster mit 55 PS, 2,5-Liter-Hubraum und 6-Zylinder-Reihenmotor nun schon tatsächlich auf der Uhr hat, weiß der Schrotthändler nicht. Das tut für ihn auch überhaupt nichts zur Sache. Wo ist das Problem? Er verdient mit dem raren Opel sein Geld! Tag für Tag. Seit zwölf Jahren nun schon.

tm0913_opel_blitz_scania_03 tm0913_opel_blitz_scania_04
tm0913_opel_blitz_scania_05 tm0913_opel_blitz_scania_06

Schrotthändler Paul Lücke ist mächtig stolz auf seinen Opel Blitz, der im Alltag durchaus harten Belastungen ausgesetzt ist


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.