Max Trailer – Paket voller Neuheiten

tm1914Max_Trailer

Einen rasanten Aufstieg erlebte die im Jahr 2012 neu ins Leben gerufene Marke MAX Trailer seit ihrer Markteinführung.

Anlässlich der 65. IAA Nutzfahrzeuge 2014 präsentiert sich MAX Trailer nun zum zweiten Mal dem Fachpublikum in Hannover. In Zusammenarbeit mit dem deutschen Vertriebspartner ES-GE Nutzfahrzeuge aus Essen lädt man die Besucher auf das Freigelände ein. MAX Trailer erfuhr im Laufe der vergangenen Monate einen regelrechten Boom und die Nachfrage nach den verschiedenen Modellen stieg rasant an. Das Konzept ist so einfach wie klar: standardisierte Fahrzeuge einfacher Ausrüstung, jedoch in absoluter Premiumqualität. Das Prinzip der Standardisierung bei MAX Trailer ist gleichzeitig elementare Basis dieser außergewöhnlich hohen Qualität. Als Teil der Faymonville-Gruppe profitiert MAX Trailer vom reichhaltigen Erfahrungsschatz der „Firmenmutter“ und deren technisch herausragendem Know-how. Und die Fahrzeugpalette wurde seit dem Start kontinuierlich erweitert.

Satteltieflader als Exponat

Als Exponat für die IAA wählte man entsprechend einen 4-Achs MAX110-Satteltieflader, ausziehbar mit Rampen und in zwangsgelenkter Ausführung. Solche Fahrzeuge sind ideal für den Maschinentransport, und gerade diese Produktkategorie konnte auf etlichen Märkten bereits auf Anhieb beachtliche Branchenanteile gewinnen. Alle Modelle entsprechen einer Standardbreite von 2.540 mm, einer Gesamtzuglänge von max. 16.500 mm und können mit drei oder vier Achsen ausgestattet werden. Mittlerweile sind diese Tieflader ebenfalls mit Radmulden ausrüstbar oder mit einer niedrigeren Ladehöhe von 760 mm. Neu im Portfolio ist ebenfalls ein weitere Auflieger-Typ, über den MAX Trailer die Öffentlichkeit erstmals zur IAA informieren wird. Der MAX400 gesellt sich ab sofort in die MAX-Familie, dies ist ein auf den Transport von Kranteilen und -gewichten spezialisierter Plateau-Sattelauflieger mit vier Achsen (ebenfalls erhältlich mit Zwangslenkung).
Neben den MAX100, MAX200 (3-Achs-Plateauauflieger, auch ausziehbar oder zwangsgelenkt vorgesehen) und dem MAX300 (Anhänger mit 3 Zentralachsen und Rampen) deckt der MAX400 eine weitere Nachfrage der transportorientierten Kundschaft ab. Und damit nicht genug: Mit dem MAX500 steht schon die nächste Vorstellung unmittelbar bevor. Damit wird MAX Trailer den Bereich der Tiefbetten abdecken.

Foto: Hersteller


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.