Mission Nr. 26: Kamag Modultransporter transportiert die Endeavour

Die letzte Fahrt des Space Shuttle Endeavour in Los Angeles

TM2512Schwerlasttransport_Kamag_Modultransporter_04
20 km durch die Straßen von Los Angeles legte das US Space Shuttle auf Modulfahrzeugen von Kamag zurück

Etwa 200 Millionen Kilometer hat die Endeavour im Weltall zurückgelegt. Die letzten 20 Kilometer durch die Straßen von Los Angeles legte das US Space Shuttle auf selbstangetriebenen Modulfahrzeugen von Kamag zurück. Auf dem Rücken einer umgebauten Boeing 747 flog das letzte amerikanische Space Shuttle Endeavour im -September vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida nach Kalifornien, Los Angeles International Airport. Die „Mission Nr. 26“ sollte die letzte Mission des Space Shuttle Endeavour sein.

Seit ihrem ersten Start am 7. Mai 1992 hatte sie insgesamt 25 Weltraum-Reisen unternommen und dabei insgesamt 4.671 Mal die Erde umkreist. 185 Millionen Kilometer hat das Shuttle zurückgelegt und Geschwindigkeiten bis zu 27.000 Kilometer pro Stunde erreicht. Die letzten 20 Kilometer vom Flughafen Los Angeles bis zum endgültigen Standort im California Science Center in Los Angeles verbrachte das Shuttle auf modularen Schwerlastfahrzeugen des belgischen Transporteurs Sarens. Hersteller dieser selbstangetriebenen Transporter ist der deutsche Fahrzeughersteller Kamag Transporttechnik aus Ulm (Mitglieder der TII Group).

TM2512Schwerlasttransport_Kamag_Modultransporter_02
Ankunft des Space Shuttle in Los Angeles auf einer Boeing 747 (Photo credit: NASA/Matt Hedges)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.