Nutzlastprofi: Renault Trucks entwickelt Premium Lander

Um den Kundenanforderungen an hohe Nutzlast und optimalen Komfort zu entsprechen, entwickelte Renault Trucks den Premium Lander

Diese Fahrzeugreihe, die erstmals 2003 eingeführt und im Jahr 2006 rundum erneuert wurde, verbindet die Vorzüge eines Straßenfahrzeugs mit der Robustheit eines Baustellenfahrzeugs, um Transportunternehmen optimale Rentabilität zu bieten. Der Premium Lander ermöglicht die Wahl zwischen sechs Motorkonfigurationen (DXi7: 270 PS, 310 PS und 340 PS; DXi11: 380 PS, 430 PS und 460 PS).

TM2512renault_trucks-prem_02

Neuheiten der Baureihe

• Die Achskonfiguration 8×4*4 beim Renault Premium Lander Tridem ist hinten mit einer Lenk-Liftachse ausgestattet und für eine Nutzlast von 10 Tonnen ausgelegt. Das macht ihn zum idealen Werkzeug für komplexe Ausstattungen, die in engen oder schwer zugänglichen Bereichen manövriert werden müssen. Dieses Fahrzeug wird zunächst in Frankreich eingeführt, später entsprechend der Kundennachfrage in ganz Europa

• Premium Lander OptiTrack: Das im Jahr 2010 bei der Premium Lander Sattelzugmaschine 4×2 eingeführte OptiTrack-System bietet die Möglichkeit, durch vorübergehenden hydraulischen Antrieb der Vorderachse in den Allradantrieb zu wechseln. Dadurch ist das Fahrzeug in der Lage, selbst schwierige Situationen zu bewältigen und dennoch den Komfort, die Verbrauchsdaten und die Nutzlast eines für den Straßeneinsatz konzipierten Fahrzeugs beizubehalten. Das bei Kunden beliebte OptiTrack-System wird heute für vier weitere neue Achskonfigurationen angeboten: die Lkw-Fahrgestelle 4×2, 6×2 und 6×4 sowie das Sattelzugfahrzeug 6×4. Sie sind für alle Anwendungsbereiche bestimmt, die bisweilen in schwierigem Gelände operieren, darunter die Baustellenbelieferung mit Rohstoffen, oder der Materialtransport

• Die Achskonfiguration 8×2*6 ist für spezifische Einsatzarten bestimmt, bei denen ein besseres Handling im ländlichen bzw. städtischen Einsatz gefragt ist. Außerdem bietet dieses Fahrzeug eine verbrauchsarme Lösung mit noch höherer Nutzlast

TM2512renault_trucks-prem_04

Vielseitigkeit

Vielseitigkeit bedeutet beim Premium Lander 70 verschiedene Fahrzeugkonfigurationen, acht Achskonfigurationen (Lkw-Fahrgestell/Sattelzugmaschine), zwei Arten von Fahrerhäusern mit drei verschiedenen Höhen und drei Längen, Offroad-Versionen sowie eine umfangreiche Palette von Bereifungen und Vorrüstungen für Aufbauten. Der Premium Lander ist zweifellos eines der vielseitigsten Fahrzeuge des Marktes.

Nutzlast

Im Vergleich zur Konkurrenz bietet der Premium Lander in der Achskonfiguration Lkw-Fahrgestell 8×4 mit Radstand 4.350 mm, das betriebsbereit ein Leergewicht von 9.050 kg aufweist (8.790 kg mit Goodyear 495/45 R 22.5 Omnitrac MSD Reifen), zwischen 200 und 1.200 kg zusätzliche Nutzlast bei jeder Fahrt. Beispielsweise bedeuten 600 kg mehr bei jeder Fahrt jährlich bis zu 660 Tonnen zusätzlich befördertes Material, was einer deutlichen Effizienzsteigerung entspricht. Als eines der leichtesten Fahrzeuge seines Marktes garantiert der Premium Lander seinen Anwendern damit optimale Rentabilität.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.